Lesezeit: 5 Minuten

Die Schweiz ist ein hervorragendes Urlaubsziel für die ganze Familie. Im Herzen Europas bietet das Alpenland mit seinen hohen Gipfeln, grünen Wiesen und malerischen Seen Touristen ein Erlebnis, das in Erinnerung bleiben wird. Die Schweiz mit einem Wohnmobil zu befahren und zu erleben, ist dabei eine sich bietende Alternative zum „klassischen“ Urlaub im Hotel oder in der Ferienwohnung. Besonders praktisch: Das Land, in dem vier Sprachen gleichberechtigt gesprochen werden und sowohl deutsche, französische als auch italienische Kulturelemente reichhaltig vorzufinden sind, ist hinsichtlich seiner Fläche relativ klein. Urlauber, die das Alpenland mit dem Wohnmobil bereisen, haben die Möglichkeit, von der ganzen Vielfältigkeit des schönen Landes während eines Urlaubs einen Eindruck zu bekommen.

Wanderrouten, die für Kinder geeignet sind
Ihre Tour mit dem Wohnmobil können Sie mit dem Begehen von kindgerechten Wanderwegen verbinden. Die Schweiz als ein bei Touristen äusserst beliebtes Urlaubsziel hat sich auch auf die Bedürfnisse von Familien mit Kindern eingerichtet und deshalb Wanderwege ausgewiesen, die speziell für Kinder geeignet sind. Zwei besonders schöne Touren, die mit dem Besuch von kindgerechten Wanderwegen verbunden werden können, sind die folgenden:

Von Zürich in die Ostschweiz
Sie starten in der grössten Stadt des Landes mit ihrer malerischen Altstadt. Am Rande der Stadt gibt es besonders schönen Kinderwanderweg, den „ComicTrail“. Er ist für Kinder ab acht Jahren geeignet, die Länge liegt bei etwas über vier Kilometern. Man benötigt rund anderthalb Stunden, um den kompletten Pfad einmal entdeckt zu haben. Die Strecke ist relativ naturbelassen, weshalb Kinderwagen hierhin nicht mitgenommen werden sollten. Wenn Ihre Kinder 90 Minuten lang den Pfad entdeckt haben, sind sie vermutlich reichlich erschöpft, wenn Sie wieder bei Ihrem Wohnmobil ankommen. Stärken Sie sich erst einmal und machen Sie sich dann auf den Weg von Zürich in Richtung Ostschweiz. Die Strecke führt am malerischen Zürichsee entlang und führt Sie schliesslich in den Kanton Glarus. Spätestens hier können Sie auf einem Campingplatz Rast machen. Der kleine Kanton bietet davon einige, die von Besuchern als „schönste Campingplätze der Schweiz“ beschrieben werden.

Wenn Sie in Glarus sind, können Sie mit Ihren Kindern dort ebenfalls Wanderwege erkunden: So gibt es zum Beispiel den Tierliparcours in Braunwald, der auch für sehr junge Kinder geeignet ist. Im Mittelpunkt dieses Weges, der in rund drei Stunden abgegangen werden kann, steht die Begegnung mit vielen in der Alpenregion heimischen Tierarten. Dies ist ein kindgerechter Wanderweg, der sicher nicht nur Kinder, sondern auch alle tierlieben Erwachsenen erfreuen wird. Sie können nun entweder Richtung Osten den Walensee entlangfahren oder Ihre Reise Richtung Süden fortsetzen. In beiden Fällen gelangen Sie schliesslich in den Kanton Graubünden. Unweit der Grenze zum Kanton Glarus befindet sich ein weiterer interessanter Wanderweg speziell für Kinder: der „Planentenweg“ in Disentis. Hier steht kindgerecht aufbereitetes Wissen über das Universum im Mittelpunkt der Wanderung. Abschliessen können Sie diese Tour auf einer der zahlreichen idyllisch gelegenen Campingplätze im Kanton Graubünden. Dort können Sie verweilen und vielleicht die nächste Tour mit Ihrem Wohnmobil planen.

Von Fribourg nach Tessin
Diese besonders schöne Route führt Sie durch die drei grossen Sprachregionen der Schweiz. Sie starten am Rande der französischsprachigen Schweiz in der malerischen Stadt Fribourg. Vor Ihrer Abreise können Sie an den Ufern der Saane verweilen und beim Anblick des klaren Wassers und der umgebenden Altstadt neue Kraft schöpfen. Wenn Sie in Richtung Osten fahren, erreichen Sie schon bald den Kanton Bern. Im dortigen Ort Riggisberg, etwas mehr als 20 Kilometer südlich der Hauptstadt Bern, befindet sich der für Kinder eingerichtete „Rätselpfad“. Der Pfad ist auch für kleine Kinder, die Bauer Alfred dabei helfen müssen, seine entlaufenen Tiere wiederzufinden, ab etwa zwei Jahren geeignet. Ältere Kinder, aber auch Jugendliche und Erwachsene, werden auf diesem Rätselpfad zu Detektiven. Insgesamt gibt es elf Rätseltafeln, die sich auf der rund vier Kilometer langen Strecke verteilen. Planen Sie hier etwa eine Stunde für das vollständige Ablaufen des Pfades an. Von Riggisberg geht es Richtung Süden nach Thun. Das sich hier Ihnen bietende Landschaftsbild ist imposant: Thun und der namensgebende Thunersee liegen direkt am Fusse der Alpen, hier erheben sich die Gipfel bereits deutlich über 2.000 Meter. Das gewaltige Massiv der Alpen einerseits und der funkelnde Thunersee andererseits, bieten reichlich Gelegenheit zum Staunen und für schöne Fotomotive.

Sie folgen dem Thunersee und passieren die Stadt Interlaken und dann den Brienzersee. Nahe dem beschaulichen Ort Innertkirchen können Sie in idyllischer Umgebung auf einem der vielen Campingplätze Rast machen. Am Ufer der Aare können Sie mit Ihrer Familie entspannen und noch einmal den Tag Revue passieren lassen. Wenn Sie den Campingplatz verlassen, fahren Sie weiter Richtung Osten, wo Sie schliesslich den Sustenpass erreichen, dessen Passhöhe bei 2.260 Metern liegt. Hinter Wassen können Sie in den Gotthard-Tunnel einfahren, auf dessen anderer Seite der Kanton Tessin beginnt. Alternativ können Sie ab Innertkirchen in südliche Richtung fahren und gelangen so über den Grimselpass mit seiner Passhöhe von 2.164 Metern in den Kanton Tessin, nachdem Sie einige Kilometer durch den Kanton Wallis gefahren sind. Hier, in Tessin, haben Sie den italienischsprachigen Teil der Schweiz erreicht. Falls Sie nicht auf einem der Campingplätze im Kanton Tessin rasten möchten, befindet sich rund 90 Minuten Fahrtzeit vom Ende des Gotthard-Tunnels entfernt Brissago. Der Ort befindet sich nahe der italienischen Grenze am legendären Lago Maggiore und bietet auch einen Wanderweg speziell für Kinder: Ihre Kleinen werden hier zu echten Schatzsuchern! Stilecht mit dem Schiff geht es zu den Brissago-Inseln, die im Lago Maggiore liegen. Dort erhalten die Kinder eine Schatzkarte und können sich direkt ins Abenteuer stürzen. Die Tour mit dem Wohnmobil am Ufer des Lago Maggiore ausklingen lassen, macht den Urlaub doch perfekt.

Schlussfolgerung
Ist Ihre Reiselust geweckt worden und Sie möchten die Schönheiten der Schweiz gemeinsam mit Ihren Kindern erleben? Besuchen Sie doch gerne unsere Webseite, um Ihr Wohnmobil für den Urlaub in der Schweiz kostengünstig zu mieten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!